Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (4412)

Innovationszentrum für Computer Assistierte Chirurgie

in Teilzeit 20 Std./Woche, befristet
TV-L
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Herausforderungen

Ziel des Verbundprojektes ist die Erforschung einer MRT-tauglichen flexiblen Biopsiezange zur Eliminierung der Röntgenbelastung bei der minimal-invasiven bildgestützten Entnahme von Gewebeproben. Das Teilvorhaben das am ICCAS bearbeitet wird beschäftigt sich mit der der Erforschung der Grundlagenstruktur neuartiger MRT- und Röntgen-geeigneter Marker, von auf die MRT-taugliche Biopsiezange zugeschnittenen Biopsieverfahren sowie Test und Validierung der Biopsiezange und der jeweiligen Komponenten hinsichtlich der medizinischen Anwendbarkeit und MRT-Tauglichkeit.
Kern der Forschungstätigkeit des ICCAS innerhalb dieses Projektes besteht in (i) der grundlegenden Erforschung neuartiger MR- und Röntgen-Marker, (ii) Entwicklung geeigneter Modelle und Versuchsanordnungen zum Testen der Biopsiezange, MR- und Röntgen Visualisierungstechniken, (iii) Auswahl und Anpassung geeigneter MR-Sequenzen zur Sichtbarmachung der Biopsiezange sowie  (iv) der Erforschung und Entwicklung des geeigneten medizinischen Workflows für MR-geführte flexible Biopsien ohne Röntgenstrahlungsbelastung für Patienten und Behandler.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium in z.B. Medizin, Biomedizintechnik
  • sehr gute analytische und technische Fähigkeiten
  • Eigenverantwortung, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Word und Schrift
  • Kenntnisse in MR-Interventionen, Kardiovaskuläre-Interventionen
Alle Bewerbungen sind unter Angabe der Ausschreibungsnummer bis spätestens 26.01.2018 schriftlich einzureichen und an den Bereich 4 – Personal und Recht, Liebigstraße 18, Haus B, 04103 Leipzig, zu richten. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden, sondern ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Frederik Krabbes unter 0341/ 97-12032 bzw. bewerbung@iccas.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Im Jahr 1415 gegründet ist die Medizinische Fakultät heute mit rund 100 Ordinarien und 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig. Sie steht für Forschung auf internationalem Niveau und dient als Ausbildungsstätte für etwa 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.