Kompetenz

Die Universitätsmedizin Leipzig ist ein Garant für medizinische Spitzenqualität und Patientenversorgung auf hohem Niveau. Als einer der größten Arbeitgeber Sachsens und wissenschaftliches Zentrum stehen wir als moderne, familienfreundliche Organisation mit sozialer Verantwortung für eine breite Wissensvermittlung, hohe Innovationskraft und ganzheitliche Medizin. Wenn Sie mit uns gemeinsam Medizin der Zukunft gestalten wollen, möchten wir Sie gern kennen lernen.

Facharzt/-ärztin oder Arzt/Ärztin in Weiterbildung (2294)
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie

in Vollzeit, befristet (für Arzt/Ärztin in Weiterbildung; unbefristet für Facharzt/-ärztin)
Haustarifvertrag des UKL
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Unsere Klinik wurde in den vergangenen Jahren baulich erweitert und verfügt über eine komplette moderne technische Ausstattung mit 4 Linearbeschleunigern incl. MLC, Portal Imaging und IMRT sowie einer Stereotaxie-Einrichtung, 3D-Planungssystemen mit eigenem CT sowie MRT- und PET-Anbindung (sowie IGRT und Cone-Beam-CT), HDR- und PDR-Brachytherapie-Einheit und ein Orthovoltgerät.

Pro Jahr werden ca. 1.900 Patienten ambulant oder stationär (derzeit 40 Betten) behandelt. Einen besonderen Stellenwert besitzen multimodale Behandlungskonzepte, einschließlich Radiochemotherapie, Ganzkörperbestrahlung, interstitielle Behandlungsverfahren (Mammakarzinom, Prostatakarzinom), stereotaktische Bestrahlungstechniken sowie die IMRT bei Kopf-Hals-Tumoren und Tumoren der Beckenregion.

Das Studien- und Referenzzentrum für Strahlentherapie bei Hirntumoren im Kindesalter und das Labor für Strahlenbiologie bieten viele Möglichkeiten für wissenschaftliche Arbeiten.

Die Herausforderungen

  • Behandlung von Tumorpatienten im stationären Bereich und in der Ambulanz unter Einschluss der Therapieplanung und Betreuung an den Bestrahlungsgeräten
  • Enge Kooperation mit zuweisenden Einrichtungen extern und intern
  • Neben der radioonkologischen klinischen Regelversorgung Mitarbeit in der studentischen Ausbildung im Rahmen der Kurse in Strahlentherapie einbezogen

Ihr Profil

  • Ärztliche Approbation oder abgeschlossene Facharztweiterbildung im Gesamtgebiet der Strahlentherapie
  • Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Röntgendiagnostik und der Medikamentösen Tumortherapie sind erwünscht
  • Hohes Engagement in der klinischen und wissenschaftlichen Arbeit
  • Die Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie legt besonderen Wert auf ein angenehmes, kollegiales Arbeitsklima, das durch Transparenz im Erfahrungsaustausch und in der Fortbildung geprägt wird.

Das Universitätsklinikum Leipzig verfügt über eine der modernsten baulichen und technischen Infrastrukturen in Europa und lebt eine team- und ergebnisorientierte Unternehmenskultur. Auf dieser Grundlage garantiert das Universitätsklinikum Leipzig mit ca. 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die höchste Versorgungsqualität als Maximalversorger für über 52.000 stationäre und 310.000 ambulante Patienten jährlich sowie gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät exzellente Ergebnisse in Forschung und Lehre.

Alle Bewerbungen sind unter Angabe der Ausschreibungsnummer bis spätestens 31.01.2017 schriftlich einzureichen und an den Bereich 4 – Personal und Recht, Liebigstraße 18, Haus B, 04103 Leipzig, zu richten. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden, sondern ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Professor Rolf-Dieter Kortmann unter 0341/ 97-18400 bzw. Rolf-Dieter.Kortmann@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Diese Stellenausschreibung als PDF herunterladen.