Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Pressemitteilung vom 14.09.2017

Auf der Suche nach dem genetischen Zwilling

UKL-Stammzellspenderdatei stellt sich mit Aktionstag am 16. September auf dem Hauptbahnhof vor

Frau Dr. Claudia Lehmann, Leiterin der Stammzellspenderdatei am UKL bei einer Spenderin

Frau Dr. Claudia Lehmann, Leiterin der Stammzellspenderdatei am UKL bei einer Spenderin

Den Auftakt der Aktionstage innerhalb der aktuellen Ausstellung des Uniklinikums macht die Leipziger Stammzellspenderdatei: Am Samstag, dem 16. September, stellen deren Mitarbeiter in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr auf der Aktionsfläche am Hauptbahnhof ihre lebensrettende Arbeit vor. Die Leiterin der Stammzellspenderdatei, Dr. Claudia Lehmann, freut sich dabei über eine terminliche Besonderheit: "Unsere Präsentation findet passenderweise am international begangenen 'world marrow donor day' statt. An diesem Tag wird mit Feierlichkeiten und Aktionen weltweit allen Spendern sowie Spendewilligen für ihren Einsatz gedankt, daran möchten wir uns sehr gern beteiligen".

Jedes Jahr erkranken allein in Deutschland etwa 12.000 Menschen an einer schweren Blutkrankheit wie z. B. Leukämie. Schlägt eine medikamentöse Behandlung nicht mehr an, ist die Transplantation von gesunden Knochenmark- oder Blutstammzellen die einzige Chance auf Leben und Heilung. Wichtig für den Erfolg einer Stammzelltransplantation ist dabei die möglichst genaue Übereinstimmung der Gewebemerkmale von Spender und Empfänger: Während etwa ein Drittel der deutschen Patienten einen geeigneten Spender im unmittelbaren Verwandtenkreis findet, muss bei der überwiegenden Mehrzahl der Patienten nach einem geeigneten nichtverwandten Spender gesucht werden. Weltweit sind mittlerweile über 30 Millionen Menschen als potenzielle Spender erfasst, davon in Deutschland mehr als 7 Millionen. Über 8.000 Freiwillige haben sich bisher in der Stammzellspenderdatei am UKL registrieren lassen, viele von ihnen spenden zudem regelmäßig Blut. Um möglichst vielen Patienten die Chance auf eine Transplantation zu geben, sind jedoch weitaus mehr registrierte potenzielle Spender notwendig, da es Millionen verschiedener Merkmalskombinationen gibt und so nach wie vor nicht jeder Patient sofort seinen "genetischen Zwilling" findet.

Dr. Claudia Lehmann wirbt daher mit viel Engagement um neue Spender: "Jeder, der sich am 16. September über das wichtige Thema der Knochenmark- und Blutstammzellspende informieren möchte, ist herzlich willkommen. Besucher, die zwischen 18 und unter 50 Jahre alt sind, können sich gleich vor Ort durch einen Wangenabstrich mittels Wattestäbchen typisieren lassen und sind dann so in unserer Spenderdatei registriert". Auch für ein Kinderprogramm ist gesorgt - mit einem Stand zum Kinderschminken und einer Mal- und Bastelstrecke.  

 

Vorstellung Leipziger Stammzellspenderdatei
16. September 2017, 11:00 bis 17:00 Uhr

Leipziger Hauptbahnhof, Aktionsfläche neben Infopoint

 

Weitere Termine:

Jeder kann Leben retten! - Start der Woche der Wiederbelebung

18. September 2017, 12:00 bis 16:00 Uhr

 

Die Blutbank stellt sich vor

19. September 2017, 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr

 

"Pflege ist….Menschlichkeit" - Arbeiten am UKL

26. September 2017, 11:30 bis 17:30 Uhr

​Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechpartner im Bereich Pressemitteilungen

Universitätsklinikum Leipzig

Helena Reinhardt
0341 – 97 15905

 

Medizinische Fakulät

Peggy Darius
0341 – 97 15798