Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Pressemitteilung vom 13.09.2017

Uniklinikum eröffnet Pop-up-Ausstellung

Patientengeschichten machen Station am UKL und im Hauptbahnhof/ Aktionstage zu verschiedenen Themen ergänzen „Roadshow“

Die Geschichten kommen aus allen Bundesländern, haben aber eines gemeinsam: Den Frauen, Männern und Kindern konnte dank der Leistungsfähigkeit der Universitätsmedizin geholfen werden. Ihre Erlebnisse stehen stellvertretend für Millionen Menschen, die auf das Zusammenspiel von Forschung, Lehre und Krankenversorgung in den Unikliniken vertrauen.

Für das Leipziger Uniklinikum erzählt Bernd Burkhard seine persönliche Geschichte: Dank eines innovativen Implantats konnte der 64jährige Thüringer nach 15 Jahren Blindheit erstmals wieder Lichteffekte erkennen – und damit auch wieder etwas sehen. Inzwischen nutzt er die Netzhautprothese schon seit zwei Jahren. Wie es ihm damit im Alltag ergeht, dazu kann Bernd Burkhardt am 15. September persönlich befragt werden. Zusammen mit Prof. Peter Wiedemann, Direktor der UKL-Augenklinik, und Marya Verdel, Kaufmännischer Vorstand am UKL, wird er die Ausstellung auf dem Hauptbahnhof eröffnen.

Zu dieser Eröffnung möchten wir Sie herzlich einladen und freuen uns auf Sie am

Mehr zur Ausstellung und den Aktionstagen finden Sie hier.

​Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechpartner im Bereich Pressemitteilungen

Universitätsklinikum Leipzig

Helena Reinhardt
0341 – 97 15905

 

Medizinische Fakulät

Peggy Darius
0341 – 97 15798