Corona-Pandemie: Aktuelle Informationen, Regelungen und Schutzmaßnahmen am UKL

​​​​​​​​​​​​​​​Aufgrund der Corona-Pandemie befindet sich das Universitätsklinikum Leipzig derzeit im eingeschränkten Regelbetrieb. Das bedeutet, dass sowohl für die Behandlung ambulanter und stationärer Patienten als auch für den Zugang zum UKL bestimmte Schutzmaßnahmen und Festlegungen zur Infektionsvermeidung gelten.

Das Klinikum ist zudem weiterhin verpflichtet, Reserven für den Fall einer wieder steigenden Zahl von COVID-19-Patienten vorzuhalten sowie die Behandlung aktueller Fälle sicherzustellen. Diese erfolgt am UKL in gesonderten Bereichen mit weitreichenden Vorkehrungen zum Infektionsschutz.    

Corona-Schnelltest-Ambulanz am UKL

Die Corona-Test-Ambulanz im Haus am Park pausiert derzeit.

Schnelltest-Stationen für Besucher des UKL finden Sie hier:

  • im Zelt vor Haus 6, Liebigstraße 20a
  • Öffnungszeiten: werktags von 7 bis 17 Uhr / am Wochenende sowie an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr
PCR-Tests nach einem positiven Schnelltestergebnis bei Besuchern werden ebenfalls im Testzelt vor Haus 6 vorgenommen.


Aktuelle Zahlen

COVID-19-Patienten am UKL (Stand: 27. September 2021): 7 auf ITS, 4 auf Normalstation

Informationen zu den aktuellen Infektionszahlen in Leipzig und Sachsen finden Sie auf der Webseite der Stadt Leipzig und sachsen.de.