Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitäres Krebszentrum Leipzig Forschung Klinische Studien

Klinische Studien

​Klinische Studien sind der sicherste Weg für Patienten, am Fortschritt in der Onkologie teilzuhaben. Fortschritte in der Medizin sind ohne klinische Forschung nicht denkbar. Dabei ist der mögliche Nutzen stets gegen die mögliche Risiken innovativer Methoden abzuwägen.

Bei der Konzeption und Auswahl von Studien am Universitären Krebszentrum Leipzig ist uns die Sicherheit unserer Patienten am wichtigsten. Wir bieten Studien im Bereich der Krebsdiagnostik (Labor und Bildgebung) sowie der Krebstherapie an.

Alle Studien unterliegen der Gesetzgebung in Deutschland. Wir beachten die Vorgaben des Medizinproduktegesetzes (MPG), des Arzneimittelgesetz (AMG), der in Deutschland bekanntermaßen strengen Strahlenschutz- und Datenschutzrichtlinien sowie des internationalen Good Clinical Practice (GCP) Regelwerkes.

Alle Studien werden vor Ihrer Aktivierung am UCCL durch Experten der Bundesoberbehörden (Bundesamt für Strahlenschutz, Bundesamt für Arzneimittel, Paul-Ehrlich-Institut) genau auf mögliche Sicherheitsrisiken überprüft. Die Ethikkommission der Medizinischen Fakultät besteht aus Fachexperten unterschiedlicher Fachrichtung und berät die Studienverantwortlichen in Fragen der Wissenschaftlichkeit, des Datenschutzes, der Verständlichkeit der Patienteninformation und der Zumutbarkeit studienspezifischer Maßnahmen. Ohne die explizite Zustimmung der Ethikkommission kann kein Studienvorhaben begonnen werden.

Wir wünschen den Fortschritt in der Medizin und bieten unseren Patienten die Teilnahme an klinischen Studien an, wann immer dies möglich und gewünscht ist.

Hier finden Sie eine Übersicht der onkologischen Studien am Universitätsklinikum Leipzig.

Forschungsprojekte der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie (Onkologie)

Liebigstraße 22, Haus 7
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 12560 (Sekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 17365
Fax:
0341 - 97 12569
Map