Urologische Tumoren

​Prostatakarzinom

Das Prostatakarzinom ist mit ca. 25 Prozent die häufigste Krebserkrankung des Mannes. Unsere Einrichtung ist Hauptbehandlungspartner im Prostatakarzinomzentrum des Universitätsklinikums Leipzig und arbeitet eng zusammen mit der Klinik für Urologie, den niedergelassenen Urologen  und den Hausärzten. Wir verfügen über langjährige erfolgreiche Erfahrungen bei der Strahlenbehandlung des Prostatakarzinoms.

Unser Behandlungsziel ist eine maximale Tumorbeseitigung bei erhaltener oder verbesserter Lebensqualität. Das Prostatakarzinomzentrum ist von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Die Behandlungskonzepte orientieren sich an den S3-Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft (Interdisziplinäre Leitlinie der Qualität S3 zur Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien des Prostatakarzinoms).

Weitere Informationen

Harnblasenkarzinom

Mit zunehmendem Lebensalter steigt die Wahrscheinlichkeit, an einem Harnblasenkarzinom zu erkranken. Insgesamt ist es die vierthäufigste Krebserkrankung bei Männern. Frauen hingegen sind etwas seltener betroffen. 

Die Entstehung von Blasenkarzinomen ist noch nicht abschließend geklärt, jedoch gibt es Risikofaktoren, welche die Bildung von Blasenkrebs fördern können. Hierzu zählen unter anderem Rauchen, berufliche Expositionen mit krebserregenden Stoffen wie Anilinfarben, Benzidine, chlorierte Kohlenwasserstoffe und Aldehyden oder auch chronische Entzündungen der Blase besonders in Kombination mit über Jahre liegenden Blasenkathetern.

Das häufigste Erstsymptom ist die Harnblutung, welche bei Auftreten eine rasche urologische Vorstellung mit sich führen sollte.

Die Behandlungskonzepte orientieren sich an den S3-Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft (Interdisziplinäre Leitlinie der Qualität S3 zur Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien des Harnblasenkarzinoms).

Unsere Klinik verfügt über langjährige erfolgreiche Erfahrungen bei der Strahlenbehandlung des Harnblasenkarzinoms. Unser Behandlungsziel ist eine vollständige Tumorbeseitigung inklusive Organerhalt oder im Falle von fortgeschrittenen Stadien die Schmerz- oder Symptomkontrolle.

Weitere Informationen

Stephanstr. 9a, Haus 5.2
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 18400 (Sekretariat)
Leitstelle:
0341 - 97 18471
Fax:
0341 - 97 18409
Map