Sie sind hier: Skip Navigation LinksMedizinische Berufsfachschule Unsere Ausbildungen ​MTA – Radiologie

Ausbildung zum/zur Medizinisch-technischen Radiologieassistenten/ -assistentin

Die Ausbildung

Ausbildungsdauer:​3 Jahre
​Ausbildungsbeginn:​01.09.
​Ausbildungsplätze:​ca. 20
​Ausbildungs-voraussetzungen:
  • ​mind. Realschulabschluss oder gleichwertiger Schulabschluss (ausländische Bildungsabschlüsse und deren Wertigkeit müssen durch eine deutsche Behörde anerkannt sein z.B. Sächsische Bildungsagentur)
  • durchschnittlich gute Zensuren – insbesondere in den Fächern Physik, Biologie, Informatik, Deutsch und Mathematik (ausländische Bewerber Nachweis Sprachniveau Deutsch B2)
  • Englisch-Kenntnisse
  • gesundheitliche Eignung
​Ausbildungsvertrag:​wird zwischen dem Auszubildenden und der Medizinischen Berufsfachschule abgeschlossen
​Ausbildungsvergütung:​nach Haustarifvertrag des UKL 
​Schulgeld:​​entfällt
​Ausbildungsstätte:

​für den berufstheoretischen und berufspraktischen Unterricht: Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig

für die praktische Ausbildung: ausgewählte medizinische und radiologische Einrichtungen (z. B. Krankenhaus oder ambulante radiologische Einrichtungen)

​Ausbildungsgrundlagen:​Gesetz über technische Assistenten in der Medizin (MTA-Gesetz) vom 02.August 1993 der Bundesrepublik Deutschland
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für technische Assistenten in der Medizin (MTA-PrV) vom 25.04.1994 der Bundesrepublik Deutschland
​Ausbildungsinhalte:
  • ​theoretische Grundlagen medizinischer und naturwissenschaftlicher Lehrgebiete
  • praktische Grundlagenausbildung für radiologische Untersuchungs- und Therapieverfahren
​Einsatzmöglichkeiten nach Ende der Ausbildung:
  • ​Hochschulstudium zum Medizinpädagogen (Bachelor- und Masterstudiengänge)
  • Hochschulstudium zum Pflege- und Gesundheits-wissenschaftler (Bachelor- und Masterstudiengänge)
  • Studienlehrgang Gesundheitsbetriebswirtschaft
  • Studienlehrgang Informationstechnologie

Fachqualifikation auf folgenden Fachgebieten:

  • Radiologische Diagnostik
  • Radioonkologie, Nuklearmedizin
  • Weiterbildung zum CT- bzw. MRT-Spezialist
  • Fachkraft für Mammographie
  • Lehr-MTA-R
  • Leitende MTA-R

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige ONLINE-Bewerbung – bitte beachten Sie den angegebenen Bewerbungszeitraum.

Bewerbungszeitraum: 01.09. -31.03.

Ihre vollständige Bewerbung enthält bitte folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf (lückenlos) gern mit Passfoto (bitte Tel.-Nr., E-Mail-Adresse angeben - die Einladungen zum Eignungstest erfolgen per Post bzw. per E-Mail)
  • Kopie des letzten Schul- oder Schulabschlusszeugnisses; bei Gymnasiasten zusätzlich das Zeugnis der 10. Klasse (Hinweise für ausländische Bewerber/-innen)
  • Attest über die gesundheitliche Eignung (PDF-Formular Ärztliches Attest verwenden oder formlos)
  • Praktikumsnachweise und -einschätzungen
  • bei minderjährigen Bewerbern eine Einverständniserklärung der Eltern zur Ausbildungsaufnahme (PDF-Formular Einverständnis der Eltern Bewerbung)
  • Erklärung des Bewerbers, ob bereits eine Berufsfachschule in demselben Bildungsgang besucht und evtl. eine Berufsfachschulprüfung in diesem Bildungsgang absolviert wurde und wenn ja, mit welchem Ergebnis (PDF-Formular Erklärung Berufsfachschulabsolvierung).

Bitte bewerben Sie sich über unser Bewerberportal. Hier geht es zur Online-Ausschreibung

Ansprechpartnerin (MTRA, MTLA, Physiotherapie, Diätassistenz, Orthoptik)

Frau Teichelmann
Telefon: 0341- 97 25105
E-Mail:  ines.teichelmann@medizin.uni-leipzig.de

Fachbereichsleiterin

Dr. Kathleen Hubert
Fachbereichsleiterin

Telefon: 0341 - 97 25126
E-Mail:  kathleen.hubert@medizin.uni-leipzig.de

Aktuelles

Unsere SchülerinneN halten einen Fachvortrag

Der Berufsverband der Medizinisch-technischen Radiologieassistenten in der Radioonkologie in Deutschland (VMTRO) veranstaltete am ersten Adventswochenende das 2. Saalesymposium im Ankerhof Halle zur Thematik der HNO-Tumore.

Zur Tagung wurden Inhalte und Fallbeispiele aus dem alltäglichen Berufsleben der Radioonkologie diskutiert. Neben einem fachlichen, kollegialen Austausch wurde die Tagung durch gezielte Fachvorträge bereichert.

Neue Erkenntnisse ergaben sich aus dem interdisziplinären Erfahrungsaustausch zwischen MTRAs, Ärzten, Medizinphysikern sowie Vertretern von Medizinprodukten. Das Symposium wurde durch zwei Berufsfachschülerinnen des dritten Semesters eröffnet.

Die Auszubildenden zur Medizinisch-technischen Radiologieassistentin präsentierten dem Plenum einen fachlich fundierten Vortrag zur „Epidemiologie der Pharynxkarzinome", welcher keine Fragen offenließ.

Elias Holzweißig,                                                                                        Fachlehrer MTRA

 

Berufsfachschülerinnen: Luisa Füchsel, Fenja Bandermann

Richterstraße 9 - 11, Gohlis
04105 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 25100
Fax:
0341 - 97 25109
Map