Sie sind hier: Skip Navigation LinksMedizinische Berufsfachschule Unsere Ausbildungen ​Diätassistenz

Diätassistenz

​Diätassistenten/-innen sind spezialisiert in allen Ernährungsfragen. Sie beraten Patienten zu wissenschaftlich anerkannten Diätformen. Sie wissen alles über Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe und können ärztlich verordnete Kostformen zubereiten.  

"Immer schon hatte ich Interesse an Medizin und Ernährung. Beides wird in diesem Beruf gut kombiniert. In meiner Verwandtschaft kommen auch ernährungsabhängige Erkrankungen vor. Diesen und anderen betroffenen Menschen helfen zu können, ist ein schöner Gedanke. Außerdem koche ich gern und helfe gern anderen Menschen. Der Beruf passt also sehr gut zu meinen Interessen."

 

Wieso die Ausbildung genau für dich geeignet ist

Bewerber/-innen für diesen Beruf sollten großes Interesse an Ernährungs- und Gesundheitsthemen sowie am Umgang mit Lebensmitteln haben. Ein gutes Verständnis für medizinisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge sind erforderlich, um die Bedeutung der Ernährung in Gesundheit und Krankheit zu verstehen. Die Beratung von Patienten zur Ernährung bei verschiedenen Erkrankungen ist ebenso Bestandteil der Arbeit, wie die Planung, Berechnung und Zubereitung eigener aufgestellter Speisepläne. Für die Ausübung des Berufes sollten Sie Organisationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kontaktfreudigkeit, Einfühlungsvermögen und Motivationsfähigkeit besitzen und eine Portion Kreativität beim Kochen abwechslungsreicher Mahlzeiten mitbringen.

Deine Arbeit als Diätassistenz

​Wohlstandserkrankungen wie Diabetes mellitus und Adipositas (Fettleibigkeit) gehören zu den weit verbreiteten Volkskrankheiten. Sie erfordern neben der medizinischen Behandlung von Begleiterkrankungen natürlich auch Aufklärung über gesunde Kost. Viele Erkrankungen, beispielsweise der Leber oder der Nieren, machen eine Ernährungsumstellung notwendig. Wichtig ist dabei ein auf die individuelle Erkrankung des Patienten abgestimmter Ernährungsplan. In Kliniken und Krankenhäusern sind dafür in Beratung mit dem ärztlichen Personal die Diätassistent/-innen zuständig.

Ein weiteres Aufgabengebiet ist die diät-therapeutische und prophylaktische Ernährungsberatung. Patienten müssen beim Verlassen der Klinik wissen, was sie essen dürfen und wie sie es zubereiten können. Das setzt ein umfangreiches theoretisches wie auch praktisches Wissen voraus.

Deine Ausbildung als Diätassistenz

​In der Ausbildung zum/-r Diätassistenten/-in wirst du fit für alle Ernährungsfragen. Du lernst die wissenschaftlich anerkannten Diätformen kennen und erfährst alles über die Inhaltsstoffe unserer Lebensmittel. Die Zusammenstellung und Zubereitung von ärztlich verordneter Kost gehört im praktischen Teil zu deiner Ausbildung. Die Zubereitung diätischer Speisen ist ein komplexes Thema, denn neben den Erfordernissen der verschiedenen Krankheitsbilder sind auch Unverträglichkeiten zu beachten.

Der Beruf des/-r Diätassistenten/-in ist deutschlandweit der einzige mit staatlicher Anerkennung im Bereich Diät und Ernährung. Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist äußerst anspruchsvoll. Der theoretische und praktische Unterricht findet an der Medizinischen Berufsfachschule statt. Neben der Ernährungslehre, Lebensmittelkunde und Diätetik sind medizinische und naturwissenschaftliche Fächer wie Anatomie, Physiologie sowie allgemeine und spezielle Krankheitslehre Bestandteile der Ausbildung. Den praktischen Teil absolvierst du unter anderem im Universitätsklinikum Leipzig auf den Stationen, in der Diätküche und in der Diät- und Ernährungsberatung.

​Ausbildungsdauer:

​3 Jahre

​Ausbildungsbeginn:

​01. September

​ Ausbildungsvoraussetzungen:

  • ​mind. Realschulabschluss
  • ausländische Bewerber: Nachweis Sprachniveau Deutsch B2

​Vergütung:

​nach Haustarif Universitätsklinikum Leipzig (von 1.061 Euro im 1. Lehrjahr bis 1.218 Euro im 3. Lehrjahr)

​Ausbildungsorte:

  • Berufstheoretische Ausbildung:
    Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum
  • Berufspraktische Ausbildung (ausgewählte):
    - Altenpflegeheime
    - Krankenhäuser
    - Kurkliniken / Rehabilitationszentren
    - Ernährungsberatungszentren

​Ausbildungsinhalte:

  • Theoretische Ausbildung in den Fächern:
    - Ernährungslehre
    - Lebensmittelkunde
    - Biochemie der Ernährung
    - Ernährungspsychologie und –soziologie
    - Allgemeine Krankheitslehr und Ernährungsmedizin
    - Anatomie
    - Physiologie
    - Hygiene und Toxikologie
    - Fachenglisch
    - Berufs- und Gesetzeskunde
    - Krankenhausbetriebsplehre
    - Organisation des Küchenbetriebs
  • Fachpraktische Ausbildung in den Fächern:
    - Diätetik
    - Koch- und Küchentechnik
    - Küche der Gemeinschaftsverpflegung
    - Diätisches Kochen, Diättherapie
    - Diät- und Ernährungsberatung
    - Stationspraktikum

 

Informationen zu Ausbildung und Beruf im Video

Du interessierst dich für eine Ausbildung im Gesundheitswesen?

Im Rahmen unseres JobPoint.AZUBI am 14. und 21. November 2020 konnte man u.a. in Live-Sessions alles über die jeweiligen Ausbildungsberufe erfahren. Hier kannst du dir die Aufzeichnung nochmal ansehen.

 
 

 

Deine Bewerbung bei uns

​Bewerbungszeitraum: 01.09. – 31.03.

Hier eine Checkliste für deine vollständige Bewerbung:

  • Vollständiges Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer, lückenloser Lebenslauf (mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse)
  • Kopie des letzen Zeugnisses
  • Nachweis sowie Beurteilungsschreiben eventuell abgeschlossener Praktika

Hier kannst du dich direkt online bewerben.

Informationen für internationale Bewerber/-innen


Wie bewerbe ich mich am UKL? 

 

 

Deine Ansprechpersonen

​Ansprechpartnerin bei Fragen zur Bewerbung

Joanna Heller-Pfuhl

Telefon: 0341 - 97 14126
E-Mail:  joanna.heller-pfuhl@uniklinik-leipzig.de

 

Ansprechpartnerin bei Fragen zur Ausbildung

Kristin Heistermann

Telefon: 0341 - 97 25138
E-Mail:  kristin.heistermann@medizin.uni-Leipzig.de

Richterstraße 9 - 11, Gohlis
04105 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 25100
Fax:
0341 - 97 25109
Map