Wahlfächer und fakultativer Unterricht

​​Im Folgenden finden Sie Informationen zu den Wahlfächern der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie​ sowie zu den fakultativen Lehrangeboten im Städtischen Klinikum St. Georg.

Wahlfach Hyperbarmedizin (Tauch- und Überdruckmedizin)

​In dem praktisch ausgerichteten Seminar werden die physikalischen Grundlagen, die technischen Voraussetzungen sowie die (patho-) physiologischen Auswirkungen, die im Zusammenhang mit der Durchführung der Hyperbaren Sauerstofftherapie stehen, dargestellt. Neben der Vermittlung theoretischer Inhalte werden im Rahmen von Fallbeispielen einzelne Krankheitsbilder und deren Therapie mittels HBOT besprochen, insbesondere relevante Notfall- und intensivmedizinische Krankheitsbilder.

Praktische Übungen zu Evaluations- und Nachfolgeuntersuchungen bei Druckkammerbehandlungen sowie die Umsetzung vermittelter Strategien zum Problemmanagement bzw. Behandlung von medizinischen Zwischenfällen, unter den spezifischen Gegebenheiten der hyperbaren Atmosphäre im Rahmen von Simulationen  runden das Angebot ab.​

Wahlfach experimentelle Anästhesiologie

Im Rahmen dieses Wahlfaches sollen teilweise im Labor, teilweise in Kurzseminaren moderne Techniken der anästhesiologischen oder allgemeinen biomedizinischen Forschung erläutert und im Rahmen eines Miniprojektes selber geplant und durchgeführt werden. 

Ziel ist es dabei Techniken mit Zellkulturen, leichten elektrophysiologischen  Experimenten aber auch proteinchemische Methoden anzuwenden. Ergänzt wird dies durch eine zielgerichtete Literaturrecherche inklusive kritischer Auseinandersetzung mit den gefundenen Ergebnissen. Die durchgeführten Experimente sollen selbstständig protokolliert und im Rahmen eines Kurzvortrags am Ende des Wahlfachs präsentiert werden.

Das Wahlfach kann sowohl im vorklinischen, als auch im klinischen Studienabschnitt belegt werden.

Wahlfach Palliativmedizin

​Die Versorgung schwerkranker und sterbender Patienten und ihrer Angehörigen fordert den Arzt, seine kommunikative Kompetenz und seine Empathie im besonderen Maße. Im Kurs soll die Achtsamkeit für die Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen gefördert und damit dem Gefühl von Hilf- und Sprachlosigkeit im beruflichen Alltag entgegengewirkt werden. Gleichzeitig wird angestrebt, die Selbstfürsorge als wichtige Ressource zur Belastungsregulation im beruflichen Alltag zu fördern.

Die angebotene Veranstaltung stellt​ neben der Vermittlung von Theorie vor allem praktische Übungen zur Erlangung von Handlungskompetenz im beruflichen Kontext in den Mittelpunkt. Die Teilnehmer sollten bereit sein, ihre Erfahrungen, Gedanken und Gefühle im Umgang mit Sterben und Tod im Sinne einer Selbstreflexion eigener Haltungen und Werte aktiv in den Kurs mit einzubringen.
Der Kurs wird multiprofessionell (Arzt / Psychologe) geleitet und in 2 parallel unterrichteten Kleingruppen durchgeführt.​

Wahlfach Grundlagen der (operativen) Intensivmedizin

​Die Grundlagen der Intensivmedizin sollen anhand praktischer Fälle (2 POL-Fälle aus der Intensivmedizin), praktischer Übungen (Sonographie von Gefäßzugängen, Pleurasonographie, transthorakale Echokardiographie, Detektion von freier Flüssigkeit im Abdomen, Interpretation bestimmter Laborkonstellationen, Röntgen-Thorax in der Intensivmedizin, intensivmedizinische Fertigkeiten) sowie Patientenbesprechungen auf der IOI zu ausgewählten Themen anhand des Lernzielkatalogs der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie (z.B. der ITS-Indikation, zur Atemwegssicherung auf der ITS, zu Schock, Sepsis, zur rationalen Antibiotikatherapie oder zu multiresistenten Erregern) vermittelt werden. Der Leistungsnachweis erfolgt durch eine mündliche Prüfung.​​

Fakultativer Unterricht - Kurse am Klinikum St. Georg

​Das Klinikum St. Georg bietet als akademisches Lehrkrankenhaus fakultative Kurse für Studenten der klinischen Semester zu den Themen Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie an.

PRAKTIKUM „EINFÜHRUNG IN DIE KLINISCHE ANÄSTHESIE“

Fakultativ ab 3. Studienjahr
Teilnehmerzahl begrenzt (max. 2 / Termin)
Zeit: Donnerstags 7.15 - 12 Uhr 
Ort: Klinikum St. Georg Leipzig (Besprechungsraum der anästhesiologischen Intensivstation)
Anmeldung unter kais@sanktgeorg.de
Betreuer: Prof. A. Sablotzki, OA Dr. M. Malcharek, PD Dr. E. Czeslick 

SEMINAR „INTENSIVMEDIZINISCHE VISITE“ IN DER OPERATIVEN- UND BRANDVERLETZTEN-INTENSIVMEDIZIN

Fakultativ ab 3. Studienjahr
Teilnehmerzahl begrenzt (max. 2 Teilnehmer / Termin) 
Zeit: Mittwochs 8 - 12 Uhr 
Ort: Klinikum St. Georg Leipzig (Besprechungsraum der anästhesiologischen Intensivstation?
Anmeldung unter kais@sanktgeorg.de
Betreuer: Prof. A. Sablotzki, OA Dr. J. Gille, PD Dr. E. Czeslick

SEMINAR „GRUNDLAGEN DER ANÄSTHESIE“ FÜR PJ-STUDENTEN

Zeit: jeder 2. Montag im Monat 14 - 15 Uhr
Ort: Klinikum St. Georg Leipzig (Besprechungsraum der anästhesiologischen Intensivstation)
Anmeldung unter kais@sanktgeorg.de
Betreuer: Prof. A. Sablotzki, OA Dr. M. Malcharek, PD Dr. E. Czeslick

SCHMERZTHERAPEUTISCHE FALLVORSTELLUNGEN

Fakultativ ab 2. Studienjahr,
Teilnehmerzahl begrenzt (max. 4 Teilnehmer / Termin)
Zeit: jeder 2. Dienstag im Monat, 13.30 - 14.30 Uhr
Ort: Klinikum St. Georg der Stadt Leipzig, Haus 16, Aufgang A, Konferenzraum 1
Anmeldung unter kais@sanktgeorg.de
Betreuer: Prof. A. Sablotzki, OA Dr. C. Funke, OA Dr. J. Gille​

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17700 (Chefsekretariat)
Fax:
0341 - 97 17709
Map