Lehre allgemein

​​​​Wir möchten Sie an dieser Stelle sehr herzlich im Bereich Lehre der begrüßen. Die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie ist für die Durchführung einer Vielzahl verschiedener Lehrveranstaltungen im Humanmedizinstudium verantwortlich.

Lehrverantwortliche

​​
Dr. med. Gunther Hempel​, MMELehr- und Prüfungskoordination der KAI (Lehrbeauftragter), Kursdirektor POL-2-Kurs, Koordination QSB 8 (Notfallmedizin) & QSB 14 (Schmerzmedizin)
​​Dr. med. Andreas Weissenbacher​​stellv. Lehrbeauftragter, Koordination Praktisches Jahr
​​Robert Bolz​Koordination Praktisches Jahr, Praktikumsbeauftragter POL-2-Kurs
​Dr. med. Jan Windholz​Koordination UaK Anästhesie
​Dr. med. Bernd Donaubauer​Beauftragter für das Praktische Jahr, Koordination von Famulaturen
​Dr. med. Karoline Kley​Koordination Notfallsimulationskurs
​​Dr. med. Dörte Schotte​​Koordination QSB 13 (Palliativmedizin)
​Anna Schloßhauer​​Studentische Hilfskraft (Bereich Video-Podcasts & E-Learning)​



Falls Sie Fragen oder Anmerkungen haben, können Sie hier eine E-Mail​ schreiben.

Lehraufgaben der KAI

  • ​​​die Vorlesungsreihe Anästhesiologie & Intensivmedizin
  • der Kleingruppenunterricht (UaK) Anästhesiologie & Intensivmedizin
  • die interdisziplinäre Vorlesungsreihe Notfallmedizin (QSB 8)
  • die Organisation der notfallmedizinischen Lehre im Querschnittsbereich 8 (einschließlich des Notfallsimulationskurses) und im POL-2-Kurs „Notfall- und Akutfallmedizin"
  • der Querschnittsbereich 13 "Palliativmedizin"
  • der Querschnittsbereich 14 "Schmerzmedizin"
  • die klinischen Wahlpflichtfächer: Palliativmedizin, Hyperbarmedizin (Tauch- und Überdruckmedizin), Experimentelle Anästhesiologie, Grundlagen der (operativen) Intensivmedizin

Darüber hinaus haben die Studierenden die Möglichkeit, Famulaturen im Bereich Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Palliativmedizin und der Schmerzmedizin mit einer individuellen Betreuung (persönlicher Mentor) durchzuführen.

    Ein wesentlicher Bestandteil der studentischen Ausbildung ist weiterhin die Möglichkeit, einen Teil des Praktischen Jahres in der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie zu absolvieren. Im Rahmen der Ausbildung im Praktischen Jahr wird mehrmals wöchentlich zu ausgewählten Themen der Anästhesiologie, Intensivtherapie, Notfallmedizin, Palliativmedizin und Schmerzmedizin ein theoretischer Unterricht (PJ-Seminar) durchgeführt.

Lernzielkatalog

​Die Lehre der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie orientiert sich an einer an die lokale Lehrsituation in Leipzig angepassten Version des Lernzielkatalogs der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiolgie und Intensivtherapie (DGAI). Die Inhalte des Leipziger Lernzielkatalogs sind eine Orientierung sowohl für die Durchführung von Lehrveranstaltungen als auch für die Abnahme von Prüfungen. Das gilt insbesondere auch für die mündlich-praktische Prüfung im Rahmen des 2. Abschnittes der Ärztlichen Prüfung (M2-Staatsexamen).

Lernzielkatalog (PDF, Stand 10/2019)​​

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17700 (Chefsekretariat)
Fax:
0341 - 97 17709
Map