Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Ausstellung am UKL: 30 Jahre Friedliche Revolution in Leipzig

​Die drei Leipziger Diplom-Fotografen Harald Kirschner, Gerhard Gäbler und Bernd Cramer haben ein Ausstellungsprojekt erarbeitet, welches den 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution zum Ausgangspunkt nimmt.

Der Tradition der sozial-dokumentarischen Fotografie verpflichtet, entstanden im Zeitraum von 1989 bis 1991 einmalige Bilddokumente, die nicht nur die historischen Ereignisse faktisch festhalten, sondern darüber hinaus einen hohen Symbolgehalt besitzen.

Gezeigt werden Bilder von den Leipziger Montagsdemonstrationen, den ersten freien Wahlen und der Wiedervereinigung. Es werden Momente von Hoffnung und Glück, aber auch von Ernüchterung und Desillusionierung sichtbar. Eine Serie von Aufnahme beleuchtet die Veränderungen im Alltag der Menschen unter den neuen gesellschaftlichen Bedingungen, beispielsweise im Konsumverhalten und der Protestkultur.

Erstmalig, nach Neusichtung ihrer Archive, verschmelzen die Bildergebnisse der drei Fotografen zu einer gemeinsamen Ausstellung in der Ebene 1 des Atriums der Frauen- und Kindermedizin. Die Ausstellung ist bis zum 6. Februar 2020 zu sehen.

​Harald Kirschner

1944 in Reichenberg (heute Liberec) geboren, beendete er sein Fotografiestudium (1968 - 1973) an der Hochschule für Grafik und Buchkunst mit dem Abschluss als Diplom-Fotograf. Freiberuflich mit Schwerpunkt auf sozialdokumentarische Fotografie und Reportage. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland sowie diverse Publikationen. Harald Kirschner lebt und arbeitet in Leipzig.

Gerhard Gäbler

1952 in Leipzig geboren, Diplom-Chemiker, studierte 1986 - 1992 Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig; Abschluss als Diplom-Fotograf. Seit 1992 als freiberuflicher Fotograf tätig und Mitbegründer der Bildagentur PUNCTUM in Leipzig. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, diverse Fotobände und umfangreiche Publikationen. Gerhard Gäbler lebt und arbeitet in Leipzig.

Bernd Cramer

1970 in Leipzig geboren, studierte 1991 - 1998 Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig mit dem Abschluss als Diplom-Fotograf. Seit 1998 als freiberuflicher Fotograf tätig. Er ist ehemaliges Mitglied der Bildagentur PUNCTUM. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen sowie Publikationen. Bernd Cramer lebt und arbeitet in Leipzig.

Liebigstraße aktuell: 30 Jahre Mauerfall

In unserer Serie "30 Jahre Mauerfall" berichten Kolleginnen und Kollegen von ihren persönlichen Erinnerungen an diese Zeit.