Wertschätzender Humor in der Medizin - ein Medikament für alle?!

19.05.2012 bis 20.05.2012 - Workshop
19./20. Mai 2012 oder 26./27. Mai 2012 jeweils Samstag 9:00-16:00 Uhr & Sonntag 10:00-17:00 Uhr See one, do one, teach one - am Beispiel Humor (Workshop)
Art-mit-Humor Flyer

- Welcher Humortyp bin ich? - Kann man Humor lernen? - Ein Witz ist nicht gleich Humor! Was also bitte ist dann eigentlich wertschätzender Humor und wie kann ich diesen professionell in mein Leben integrieren? - Wie wirkt Humor auf den menschlichen Körper aus wissenschaftlicher sowie gesellschaftlicher Perspektive? - Humor als Bewältigungsstrategie, Entspannungsmittel und eine Triebfeder der Entwicklung. Geht das wirklich? - Was bewirkt Humor in mir, wenn ich ihn "mache" und "erlebe"? - Sollte man einem kranken Menschen Humor verweigern? Dieser Workshop richtet sich an Medizinstudenten im klinischen Abschnitt der Ausbildung. In beiden (für sich eigenständigen) Workshops werden Antworten auf die oben genannte Fragen entwickelt und Raum für Neue gelassen. Die Teilnehmer lernen Konfliktsituationen humorvoll zu entschärft. Praktische Übungen sollen dem Klinikalltag seinen Alltag nehmen und das Arzt-Patienten-Gespräch erhält einen neuen Aspekt der Gesprächsführung. Noch Fragen? Dann meld dich unter www.kompetenzschule.uni-leipzig.de/workshop für einen der beiden Workshops (je 15 Plätze) an oder besuch die Seite www.Arzt-mit-Humor.de . Diese Workshops werden von der Kompetenzschule ELSYS der Uni Leipzig und dem Europäischen Sozial Fond unterstützt und sind daher kostenlos!

 

Referenten

  • Frau Katrin Hansmeier, Diplom-Schauspielerin, Humor- und Kommunikationstrainerin, Personal Coach für Stimme, Körper und Rhetorik vom Deutschen Institut für Humor

Leitung

  • Christoph Krause

Veranstaltungsort