Einladung zur Buchpräsentation

30.01.2012, 19 Uhr - Kolloquium
Einladung zur Buchpräsentation Musik - Stadt Leipzig, Schillerstraße 5 Montag, den 30. Januar 1012, 19 Uhr Eintritt frei

In der traditionsreichen Musikalienhandlung M. Oelsner präsentiert das Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig seine neueste Publikation, den Bericht über den Internationalen Musikwissenschaftlichen Kongress des Jahres 2008. Aktuell neu erschienen ist ein Band unseres vierteiligen Kongressberichts "Musik - Stadt. Traditionen und Perspektiven urbaner Musikkulturen" in Leipzig. Das Thema des Kongresses schließt unmittelbar an die Aktualität der Musikstadt Leipzig an, die einen Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit des Instituts darstellt. Der vorgestellte Band des Werkes trägt den Titel "Musik in Leipzig, Wien und anderen Städten im 19. und 20. Jahrhundert: Verlage - Konservatorien - Salons - Vereine - Konzerte", herausgegeben von Stefan Keym und Katrin Stöck. Das Institut nimmt die Gelegenheit zum Anlass, weitere zentrale Publikationen des Jahres 2011 vorzustellen. Dabei handelt es sich um folgende Bücher: Felix Mendelssohn Bartholdy, Sämtliche Briefe, Bd. 4: August 1834 bis Juni 1836, hrsg. von Lucian Schiwietz und Sebastian Schmiedeler, Kassel usw. 2011. Traditionen städtischer Musikgeschichte in Mittel- und Osteuropa, hrsg. von Helmut Loos, Leipzig 2011 (Musik - Stadt. Traditionen und Perspektiven urbaner Musikkulturen. Bericht über den XIV. Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung vom 28. September bis 3. Oktober 2008 am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig, Bd. 1). Robert Schumann. Persönlichkeit, Werk und Wirkung. Bericht über die Internationale Musikwissenschaftliche Konferenz vom 22. bis 24. April 2010 in Leipzig, hrsg. von Helmut Loos, Leipzig 2011. Helmut Loos, Frédéric Chopin, wie ihn Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy gesehen haben. Zwei Warschauer Vorträge, Leipzig 2011. Musik von Studierenden des Instituts für Musikwissenschaft wird die Veranstaltung umrahmen, eine kleine Bewirtung ist vorgesehen, der Eintritt ist frei. Alle an Musik und Geschichte Interessierten sind herzlich zu dieser Buchpräsentation eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Prof. Dr. Helmut Loos Prof. Dr. Sebastian Klotz

 

Leitung

  • Prof. Dr. Helmut Loos

Veranstaltungsort