Mentalisierungsbasierte Psychotherapie - Theoretische Grundlagen und Behandlungstechnik

26.10.2011, 18:00 - 19:30 Uhr - Vortrag

Im Verlauf der letzten 20 Jahre konnten A. W. Batman und P. Fonagy unter randomisiert-kontrollierten Bedingungen zeigen, dass die Mentalisierungsbasierte Psychotherapie ein effektives Behandlungsverfahren zur Behandlung von Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung ist. Von der American Psychiatric Association wird die Mentalisierungsbasierte Psychotherapie als ein Verfahren zur Behandlung von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen empfohlen. In seinem Vortrag gibt Herr Döring zunächst einen Einblick in die theoretischen Grundlagen der MBT, um dann, auch anhand kasuistischer Beispiele, die konkreten Techniken dieses Therapieverfahrens darzustellen.

 

Referenten

  • Peter Döring

Leitung

  • Prof. Dr. A. Kersting

Veranstaltungsort