Workshop für MC-Prüfungen

03.11.2011, 13 - 18 Uhr - Workshop
Multiple Choice in der Medizinischen Prüfung

Ziel: Die Teilnehmer des Workshops können nach dem Kurs: - qualitativ hochwertige MC-Fragen erstellen, die zu einer validen MC-Prüfung beitragen - Cues (=Lösungshinweise) in MC-Fragen erkennen - MC-Fragen systematisch vor Ihrem Einsatz in der Klausur bewerten - Teststatistische Gütekriterien (v.a. Fragenschwierigkeit und Trennschärfe) erläutern - eine Evaluation der MC-Klausur vornehmen und problematische Fragen identifizieren Zielgruppe: Prüfer, Professoren, Lehrbeauftragte, MC-Fragen-Ersteller Ablauf: 1. Einführung - warum eigentlich ein MC-Workshop? 2. Fragetypen in MC-Klausuren oder "Gibt es eigentlich noch immer diese "weil-Fragen"? 3. Vignetten - nicht nur auf Autobahnen 4. Cueing - wer hat"s verraten? 5. Prä-Evaluation - woher soll ich denn wissen, ob die Frage gut ist? 6. Logiexam - elektronische Auswertung von E-Klausuren - komplex, aber hilfreich 7. Post-Evaluation - jetzt aber richtig! 8. Rechtliche Aspekte - es gibt ja doch zwei richtige Antworten! Beteiligte: Prof. Dr. Baerwald (Studiendekan), OA PD Dr. Heinke (POL 2 - Kursdirektor), Dr. Löffler (MME, Anatomie), Martin Neef (Lehrbeauftragter Kardiologie), OA Dr. Stumpp (MME, Radiologie), PD Dr. Rotzoll, Kathrin Tolksdorf (Prüfungsamt Referat Lehre), Claudia Schaefer (Leiterin Referat Lehre)

 

Leitung

  • Claudia Schaefer

Veranstaltungsort