Mr. K Symposium - kardiologische Simulation in der medizinischen Lehre

11.11.2011 bis 12.11.2011 - Symposium
1. Japanisch-Deutsches Symposium für kardiologische Simulation in der Medizinischen Lehre
Prof Takashina, Studenten, Mr K

Kardiologische Untersuchungen lehren, bzw. verschiedenste Herzerkrankungen diagnostizieren lernen, mit Hilfe des Herzauskultations-Simulators - Mr. K. Entwickelt wurde der Simulator von dem japanischen Professor Tsunekazu Takashina, einem weltweit lehrenden Kardiologen. Vorträge zur neuesten Entwicklung der praktischen kardiologischen Lehre und Workshops mit mehreren Mr. K zeigen Lehrmethoden verschiedener medizinischer Fakultäten. Vortragssprache ist Englisch. Workshops werden Englisch und Deutsch angeboten. Das Symposium ist Dank großzügiger Sponsoren kostenfrei. Anmeldung über Internet.

 

Referenten

  • Dipl.-Päd. Tina Stibane und Annemiek Leson, Marburger Interdisziplinäres Skills Lab
  • Dr. med. Jörg Felber, FA Innere Medizin , Universitätsklinik Jena
  • PD Dr. med. Ardawan Rastan, Oberarzt Herzchirurgie, Herzzentrum Leipzig
  • Prof. Dr. med. Dietrich Pfeiffer, FACC, FESC, FAHA, FHRS, Abteilungsleiter Kardiologie und Angiologie, Universitätsklinikum Leipzig
  • Prof. Dr. med. habil. Gerhard H. Scholz, Chefarzt Innere Abt. I, St. Elisabeth Krankenhaus Leipzig
  • Prof. Dr. Tsunekazu Takashina, PhD, FACC, FAHA, Chairman Japanese Educational Clinical Cardiology Society, Osaka

Leitung

  • PD Dr. med. habil. Daisy Rotzoll

Veranstaltungsort