Möglichkeiten zur Regeneration von Knorpelschäden: Chondrogene Sphaeroide

21.06.2011, 16:00 s.t. bis 18:00 - Vortrag
Das TRM Leipzig wurde im Oktober 2006 gegründet, um Forschungsergebnisse der regenerativen Medizin zügig in die klinische Anwendung zu überführen. Der Bereich Weiterbildung stärkt mit seinen Angeboten unter anderem das Themenfeld Qualitätsmanagement in Forschung und Translation. Angebote entlang der Wertschöpfungskette der regenerativen Medizin zielen auf die Darstellung und Diskussion regulatorischer und zulassungsrelevanter Anforderungen.

Die Zertifizierung der Veranstaltung wurde bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt.

 

Leitung

  • Dr. Susanne Müller

Veranstaltungsort