Stimme - Koerper - Bewegung

25.02.2011 bis 27.02.2011, 25.02.2011, 16.00 Uhr bis 27.02.2011, 14.00 Uhr - Tagung
Logo der Symposien Das Publikum im Konzertsaal der Musikhochschule

Die menschliche Stimme entsteht durch das Zusammenwirken verschiedenster Organsysteme unseres Körpers. Dadurch wird auch die Funktion des Stimmapparates durch Körperhaltung, muskuläre Spannung und Konstitution des gesamten Organismus beeinflusst. Diese Wechselwirkungen spielen für singende Kinder und Jugendliche eine zentrale Rolle, insbesondere, da sich während des Wachstums ihr Körper und die Wahrnehmung ihres Körpers ständig verändern. Das Symposium nimmt zudem große und kleine Bewegungen in den Fokus, die für die Wirkung der Stimme wichtig sind. Es werden Bewegungsabläufe zur Unterstützung der Sprech- und Singstimme ebenso beleuchtet, wie die Einbeziehung des Rhythmus für eine attributionsgerechte Umsetzung der Bewegung im Alltag eines Stimmberufes und auf der Bühne. Aber auch die feinen Bewegungen der Stimmlippen und der Muskeln des Vokaltraktes bei der Stimmentstehung gehören zu diesem Thema. Deren Störungsformen und Behandlungsmöglichkeiten betreffen ebenso alle Professionen, die sich mit der Kinder- und Jugendstimme befassen. Diese sängerischen und stimmärztlichen Perspektiven werden durch aktuelle Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften und der Pädagogik ergänzt. Wir schätzen uns glücklich, ausgewiesene Referenten und Workshopleiter gewonnen zu haben, die auf einem interdisziplinären Podium ihre Forschungsergebnisse und Erfahrungen präsentieren werden und die mit Ihnen ins Gespräch kommen wollen. Wir sind überzeugt, dass es uns gemeinsam mit dem Publikum wieder gelingen wird, eine von gegenseitiger Wertschätzung, gesunder Neugier und Herzlichkeit geprägte Atmosphäre zu schaffen. Dazu werden nicht zuletzt auch das gemeinsame Singen, die Auftritte des Gebärdenchores Leipzig, der Musical Akademie für Teens aus Hamburg, die Orgelintermezzi und der gesellige Abend beitragen.

 

Referenten

  • Brigitta Juchems (Düsseldorf)
  • Christiane Wieblitz (Salzburg, Österreich)
  • Christoph Rosiny (Berlin)
  • Dr. Martin Losert (Berlin)
  • Dr. Michael Kroll (Leipzig)
  • Dr. Stephan Sallat (Leipzig)
  • Helmut Steger (Heidelberg)
  • Irma Hesz (Düsseldorf)
  • Jane Richter (Berlin)
  • Panda van Proosdij (Rotterdam, Niederlande)
  • Prof. Andreas Mohr (Osnabrück)
  • Prof. Dr. Christoph Schönherr (Hamburg)
  • Prof. Dr. Eckard Altenmüller (Hannover)
  • Prof. Dr. Heiner Barz (Düsseldorf)
  • Prof. Dr. Michael Fuchs (Leipzig)
  • Prof. Dr. Wolfram Seidner (Berlin)
  • Prof. Friederike Stahmer (Berlin/Hannover)
  • Prof. Sascha Wienhausen (Osnabrück)
  • Tanja Kosubek (Düsseldorf)
  • Ulrich Moritz (Berlin)
  • Univ.-Prof. DDr. Wolfgang Bigenzahn (Wien, Österreich)

Leitung

  • Prof. Dr. Michael Fuchs

Veranstaltungsort