Rundgang 2010 an der HGB Leipzig

18.02.2010 bis 21.02.2010 - Ausstellung
Das Ausstellungshighlight der Leipziger Kunsthochschule findet in diesem Jahr am 3. Februarwochenende statt. Vom 18.02. bis zum 21.02.2010 zeigen Studierende aus allen vier Diplomstudiengängen sowie Meisterschüler beste Arbeitsergebnisse.
Andrej Krementschouk, aus der Serie "Come bury me"

Das gesamte HGB-Gebäude wird als große Präsentationsfläche genutzt, Besucher können in zahllosen Räumen, Sälen, Gängen und Treppenhäusern junge Kunst erleben. Zu sehen sind Fotografien, Malerei, Grafiken und Zeichnungen, Buchkunst und Designarbeiten, Installationen, Filme, Objekte und Performances. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Präsentation der aktuellen Diplomarbeiten - von Anfang bis Mitte Februar stellen sich ca. 40 Diplomanden aus allen Bereichen den jeweiligen Kommissionen. 500malX: Bereits zum vierten Mal findet am Eröffnungsabend des Rundgangs erneut eine große Verkaufsaktion statt! Bis zum Beginn des Rundgangs sind alle Studierende und Lehrende aufgefordert, eine eigene Arbeit, unabhängig von Format und Technik, zu spenden. Am Eröffnungsabend werden diese Werke in der Galerie präsentiert und können für jeweils 30 Euro erstanden werden. Das Besondere ist jedoch, dass die Besucher nicht die Arbeit, sondern ein Los kaufen. So bleibt es dem Zufall überlassen, welche Arbeit mit nach Hause genommen werden darf. Fest steht jedoch: Jedes Los ist ein Gewinn, denn es gibt keine Nieten! Im vergangenen Jahr konnte mit dem Erlös von "500malX" die Vortragsreihe "Kunst und Markt" finanziert werden. In diesem Jahr stimmen alle Studierenden erneut darüber ab, für welchen Zweck das Geld eingesetzt werden soll. Die Aktion wird organisiert vom StudentInnenrat der HGB. www.hgb-leipzig.de/stura Eröffnung am Donnerstag, 18.02. um 18 Uhr. Öffnungszeiten: Do,18.02.2010, 18.00 - 24.00 Uhr Fr,19.02.2010, 11.00 - 22.00 Uhr Sa,20.02.2010, 11.00 - 22.00 Uhr So,21.02.2010, 11.00 - 22.00 Uhr

 

Leitung

  • Prof. Dr. Joachim Brohm

Veranstaltungsort