Präsentation des fünften Bandes zur Geschichte der Universität Leipzig

03.12.2009, 15:00 Uhr - Wissenschaftliche Veranstaltung
Die Universität Leipzig legt anlässlich ihres 600-jährigen Jubiläums eine historisch-kritische Darstellung ihrer geschichtlichen Entwicklung von den Anfängen bis zur Gegenwart vor.

Eigens dafür wurde im Jahr 2000 die "Kommission zur Erforschung der Leipziger Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte" gegründet. Erstmals wird mit den fünf Bänden ein umfassender, auf Quellenstudien und zahlreichen wissenschaftlichen Vorarbeiten basierender Überblick über die 600jährige Geschichte geliefert. Dabei werden weder die Brüche noch die "dunklen Kapitel" ausgespart - im besonderen Maße wird die Entwicklung der Universität während der beiden Diktaturen im 20. Jahrhundert thematisiert. Auch für die älteren, "vormodernen" Zeiten der alteuropäischen Universitätsgeschichte werden zahlreiche neue Erkenntnisse und Forschungsergebnisse präsentiert. Zum ersten Mal gelingt auch eine Darstellung aller heute an der Universität vertretenen Fächer, Fakultäten und Institute in einem Band (Bd. 4), was im Kontext der jüngeren deutschen Universitätsgeschichte einmalig ist. Themen und Autoren sind: Band 1: 1409-1830 Prof. Bünz, Prof. Rudersdorf, Prof. Döring Band 2: 1830-1909/1914 Prof. Zwahr, Prof. Wiemers, Dr. Blecher Band 3: Zwanzigstes Jahrhundert Prof. von Hehl, Prof. Heydemann, Prof. Fitschen Band 4: Geschichte der Fakultäten, Institute und Zentralen Einrichtungen der Universität Leipzig 1409-2009 54 Beiträge von 73 Autoren (Historiker, Kirchen-, Rechts-, Medizin- sowie Kunsthistoriker und Naturwissenschaftler) Band 5: Geschichte der Universitätsbauten im urbanen Kontext Prof. Marek, Prof. Topfstedt (Hrsg.) Der fünfte Band zur Geschichte der Universität Leipzig wird am 3. Dezember 2009, 14:00 Uhr im Alten Senatssaal feierlich präsentiert. Die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich. Die Bände erscheinen im Leipziger Universitätsverlag.

 

Veranstaltungsort