Forscher, Künstler und Erzieher? - Die Frühe Bildung auf dem Prüfstand

10.11.2010, 10:00 - 16:00 Uhr - Jubiläumsveranstaltung
Die Fachtagung beschäftigt sich mit der zukünftigen Entwicklung der Frühen Bildung in Kindertagesstätten und Horten. Die Referenten stellen neue Standards der Belastungsanalysen und Perspektiven im Bereich Frühe Bildung vor.

Ziel ist die Verbesserung der frühkindlichen Bildung sowie der Abbau der Belastungen von Betreuern und Kindern in Kindertagesstätten und Horten. Im ersten Tagungsteil geht es um die theoretische Aufarbeitung der letzten Jahre im Bereich Frühe Bildung mit Vorträgen von anerkannten Experten auf diesem Gebiet. Im zweiten Tagungsteil werden Praxisworkshops gehalten zu folgenden Themen: 1) Wertschätzende Kommunikation auf Grundlage wechselseitiger Anerkennung 2) Nonverbale Kommunikation zwischen Kind und Erwachsenen als Grundlage konstruktivistischer Bildung (Biodanza) 3) Gesunde Lebensstile im Setting Kita (Projekt in Nordsachsen) 4) Talente von ErzieherInnen in der täglichen Bildungsarbeit 5) Neue Entwicklungen im Bereich Frühe Bildung Es ist bereits die 4. Fachtagung in den letzten Jahren zu diesem Thema. Sie wendet sich an Erzieher/innen, Leiter/innen und Management- bzw. Ministerialvertreter im Bereich Bildung, Kita und Horte.

 

Veranstaltungsort