Prof. Dr. Ulrich von Hehl "Die Universität Leipzig im Nationalsozialismus"

15.09.2009, 18:00 Uhr - Jubiläumsveranstaltung
Im Rahmen der Jubiläumsausstellung "Erleuchtung der Welt" hat der Rektor der Universität Leipzig, Prof. Dr. Franz Häuser, die dreiteilige Veranstaltungsreihe "Politische Wenden" ins Leben gerufen.

Diese befasst sich kritisch mit der Universitätsgeschichte in Nationalsozialismus und Sozialismus und beinhaltet eine Diskussionsveranstaltung zum Herbst 1989. Den Anfang der Reihe macht Prof. Dr. Ulrich von Hehl mit seinem Vortrag "Die Universität Leipzig im Nationalsozialismus". Prof. von Hehl ist Inhaber des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Leipzig, stellvertretender Vorsitzender der Senatskommission zur Erforschung der Leipziger Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte und zeichnet im Projekt der fünfbändigen "Geschichte der Universität Leipzig 1409 - 2009" u. a. für den Darstellungsteil der allgemeinen Entwicklung der Universität Leipzig vom späten Kaiserreich bis zum Jahr 1947 verantwortlich.

 

Veranstaltungsort