Sonderpostamt

02.07.2009, 10:00 - 18:00 Uhr - Wissenschaftliche Veranstaltung
Das Bundesministerium der Finanzen gibt am 2. Juli ein Sonderpostwertzeichen im Wert von 55 Cent anlässlich des 600-jährigen Jubiläums der Universität Leipzig heraus.

Dazu wird am 2. Juli von 10:00 bis 18:00 Uhr im Erdgeschoss des neuen Hörsaalgebäudes der Universität an der Universitätsstraße ein Sonderpostamt eröffnet, das diese Sondermarke anbietet. Die Marke zeigt das nach einer Zeichnung von Karl Friedrich Schinkel sowie nach Plänen von Alfred Geutebrück ab 1831 erbaute dreistöckige klassizistische Augusteum, das neben einer Aula über neun Hörsäle und Laboratorien verfügte. Die Mitarbeiter des Sonderpostamtes werden vor Ort das Ersttagsblatt ausgeben und den Sonderstempel abschlagen. Es wird auch ein offizieller Sonderumschlag der Deutschen Post AG mit Zudruck für 1,50 Euro angeboten. Außerdem wird ein Marken-Set "600 Jahre Universität Leipzig" mit zehn selbstklebenden Sonderpostwertzeichen verkauft (5,50 Euro). Des Weiteren können Kunden Sondermarken, auch in größeren Mengen, und sonstige philatelistische Produkte am Stand der Deutschen Post AG erwerben.

 

Veranstaltungsort