Lehrinnen und Lehrer als Einzelkämpfer? Die Arbeitswelt des Lehrberufs

02.06.2009, 17.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr - Vortrag
Podiumsdiskussion mit Impulsreferat

Lehrende an Schulen sind großen Belastungen ausgesetzt, was sowohl Auswirkungen auf die Unterrichtsqualität als auch auf die gesundheitliche Situation der Lehrenden hat. Dies zeigen Studien, wie z. B. der Universität Kassel. Sind Lehrerinnen und Lehrer Einzelkämpfer, die auf sich allein gelassen mit übervollen Klassen zurechtkommen müssen? Welche Mitbestimmungsmöglichkeiten gibt es? Welche Rahmenbedingungen werden von der Politik geschaffen? Und ist im Studium eine ausreichende Vorbereitung auf den Arbeitsalltag gegeben? Diese und weitere Fragen sollen in einem konstruktiven Viereck aus Vertretern der Politik, der Praxis, der Lehrerausbildung und der Studierenden diskutiert werden.

 

Referenten

  • Vertreter des ZLS, des SMK, eines Lehrerpersonalrats sowie des StuRa

Leitung

  • Jana Wünsch

Veranstaltungsort