Matthias Klemm. Grafische Tagebuchblätter, Herbst 1989

09.09.2009 bis 15.11.2009 - Jubiläumsveranstaltung
Als christlicher Künstler, der sich politisch engagierte, hatte Matthias Klemm viele Hürden zu überwinden um seine künstlerische Ausbildung zu vollenden. Seine Werke findet man heute vorwiegend in Kirchgemeinden und diakonischen Einrichtungen.

Als Reflexion auf die friedliche Revolution entstand 1990 der Zyklus "Grafische Tagebuchblätter, Herbst 89". Matthias Klemm ist heute als freiberuflicher Maler und Grafiker in Leipzig tätig. Ausstellungseröffnung: 8. September 2009, 18:00 Uhr In Kooperation mit der Initiative "Tag der Friedlichen Revolution - Leipzig 9. Oktober".

 

Veranstaltungsort