Überreichung der 10-Euro-Gedenkmünze und der Sonderbriefmarke

08.07.2009, 11:00 Uhr - Jubiläumsveranstaltung
Das Bundesministerium der Finanzen gibt zum 600-jährigen Bestehen der Universität Leipzig eine 10-Euro-Gedenkmünze heraus. Diese wird am 8. Juli 2009 mit einem themengleichen Sonderpostwertzeichen feierlich überreicht.

Auf den glatten Münzrand ist das Leitmotto der Alma mater Lipsiensis "Aus Tradition Grenzen überschreiten" eingeprägt. Die Münze besteht aus 18 Gramm Sterlingsilber. Die Bildseite der Münze verdeutlicht dem Betrachter sechs Jahrhunderte Geschichte - von der 1409 gegründeten Universität bis heute. Diese wird dargestellt durch das Universitätssiegel, das Bildnis des Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz und den Neubau der Universität am Augustusplatz. Die Sonderbriefmarke zeigt das nach einer Zeichnung von Karl Friedrich Schinkel sowie nach Plänen von Albert Geutebrück ab 1831 gebaute dreistöckige klassizistische Augusteum, das neben einer Aula über neun Hörsäle und Laboratorien verfügte. Die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich. Bereits am 2. Juli öffnet von 10:00 bis 18:00 Uhr im Hörsaalgebäude auf dem neuen Campus am Augustusplatz ein Sonderpostamt. Dort können Interessierte Sonderumschlag und Sonderbriefmarken erwerben; auch das Ersttagsblatt wird ausgegeben.

 

Veranstaltungsort