Wissen und Effizienz. Ökonomisierung der Wissensgesellschaft - Wie viel Ökonomie braucht und wie viel Ökonomie verträgt die Wissensgesellschaft?

03.12.2009 bis 05.12.2009 - Wissenschaftliche Veranstaltung
Ist eine Gestaltung der Wissensgesellschaft nach Maßgabe herkömmlicher ökonomischer Kriterien zweckmäßig? Welche ökonomischen Konzepte sind auf Funktionen und Institutionen der Wissensgesellschaft anwendbar, welche nicht?

Der interdisziplinäre Kongress "Ökonomisierung der Wissensgesellschaft" bietet die Gelegenheit, gemeinsam die Zukunft der Wissenschaftsgesellschaft und ihre Ökonomisierung zu diskutieren. Dabei geht es nicht nur, aber auch um den Status und die Funktion der Universität in der Gesellschaft und um die Verortung des Spannungsbogens zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Der Kongress behandelt das Thema aus verschiedenen Perspektiven und wird neben einer Analyse des allgemeinen gesellschaftlichen Trends zur Ökonomisierung, seiner Ursachen und Erscheinungsformen, spezielle Aspekte der Entwicklung untersuchen.

 

Veranstaltungsort