Sächsischer Biotechnologietag 2009

26.05.2009, 09:00 Uhr - Jubiläumsveranstaltung
Seit der Premiere im Jahr 2002 hat sich der Biotechnologietag, eine Initiative des Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrums der Universität Leipzig, zu einer bedeutenden Veranstaltung des Wissenschaftsstandortes Mitteldeutschland entwickelt.

Mehr als 300 Teilnehmer aus Universitäten, außeruniversitären Instituten und Biotechnologieunternehmen kommen zu diesem interdisziplinären Forum zusammen. 2007 wurde das Symposium erstmalig als Sächsischer Biotechnologietag gemeinsam mit dem Biotechnologischen Zentrum der TU Dresden veranstaltet. Zum 600-jährigen Universitätsjubiläum wird die Folgeveranstaltung in Leipzig ausgerichtet. Sie soll als Chance genutzt werden, Medizintechnik, Life Sciences, Ingenieurwissenschaften und Nanotechnik zu neuen Netzwerken zu verknüpfen. Im Fokus der Veranstaltung steht, den Biotechnologiestandort Sachsen weiter zu stärken und sichtbar werden zu lassen. Die Themenschwerpunkte 2009 werden "Stammzelltherapien des Nervensystems", "Micro-RNA" und "Biophotonik - molekulare Motoren und optische Tweezer" sein.

 

Veranstaltungsort