"Clara S." und "Ich habe genug" (J. S. Bach, BWV 82)

09.05.2009, 20:00 Uhr - Jubiläumsveranstaltung
Zwei große Komponisten, die beide einen engen, wenn nicht gar engsten Bezug zu Leipzig haben, stehen im Mittelpunkt eines Musiktheater-Projektes, das die Oper Leipzig zusätzlich in dieser Spielzeit im Kellertheater realisieren wird.

Robert Schumann bzw. seiner Frau Clara Schumann, geborene Wieck, ist das erste Werk des Abends gewidmet, Johann Sebastian Bach der zweite Teil. Obwohl weder Robert noch Clara Schumann, geschweige denn Bach eine Oper geschrieben haben, wird die Oper Leipzig einen musiktheatralischen Zugang zu Komponisten und Werken eröffnen. Peter Konwitschny, Chefregisseur der Oper Leipzig, inszeniert den zweiten Teil der Produktion, die von allen Beteiligten ohne Honorar ermöglicht wird. Die Aufführung ist dem 600-jährigen Jubiläum der Universität Leipzig gewidmet.

 

Veranstaltungsort