Die Erfindung des Europäers

02.04.2009 bis 04.04.2009 - Jubiläumsveranstaltung
Europa ist eine Erfindung des Europäers. Aber wer erfand den Europäer? Seit wann bevölkert der Homo Europaeus - als Durchschnittsmensch, als Idealtypus, als Repräsentant - die Vorstellungswelten derer, die sich im erfundenen Europa beheimatet wähnen?

Durch welche Kulturtechniken schneidert man dem Erfundenen seine physische und psychische Beschaffenheit, sein Aussehen, seinen Charakter auf den Leib? Die internationale Tagung - gefördert vom BMBF - fragt nach Vorstellungen vom Europäer, die im Alltag und in der Öffentlichkeit, in Wirtschaft und Politik wirksam sind.

 

Veranstaltungsort