6. Internationale Tagung zur Soziolinguistik urbaner Räume / 6ème Journée Internationale de Sociolinguistique Urbaine

02.12.2009 bis 04.12.2009 - Wissenschaftliche Veranstaltung
Die internationalen Tagungen zur Soziolinguistik urbaner Räume finden seit 1999 alle zwei Jahre an renommierten Universitäten statt, mit dem Ziel, die sprachlichen Gegebenheiten in urbanen Räumen sowohl theoretisch als auch methodologisch zu betrachten.

Voraussetzung für die Auswahl des jeweiligen Tagungsortes ist, dass er eine international anerkannte Forschungsgruppe aufweisen kann, die sich aus einer soziolinguistischen Perspektive den sprachlichen Gegebenheiten in urbanen Räumen widmet. Die Tagungen fordern zur Diskussion der unterschiedlichen wissenschaftlichen Konzeptionen von urbanem Raum, der verschiedenen und urbane Räume betreffenden Themenstellungen, der sprachlichen Verstädterung und der vom städtischen Kulturmodell insgesamt hervorgebrachten soziolinguistischen Gegebenheiten heraus. Neben solchen eher allgemeinen Fragen stehen besonders auch Themen wie städtische Identität(en), volkssprachliche Stadtvarietäten, territoriale Gliederung von Städten, versprachlichte Bilder, Versprachlichung des urbanen Raums und räumlich-sprachliche Ausgrenzung im Zentrum des wissenschaftlichen Austausches. Die Tagungen ermöglichen besonders sich mit frankophonen Räumen befassten Forschungsgruppen einen intensiven Austausch mit in Frankreich, dem Maghreb, in Québec etc. selbst tätigen Forschenden. Folgende Tagungen fanden bisher statt: 1999: Identités urbaines, Université de Mons (Belgien) 2001: Variations linguistiques: images urbaines et sociales, Université de Rennes 2 (Frankreich) 2003: Frontières et territoires urbains, Université de Kénitra (Marokko) 2005: Signalétiques linguistiques et langagières des espaces de ville, Université de Moncton (Nouveau Brunswick / Kanada) 2007: Ségrégation spatio-linguistique: dynamiques socio-langagières et habitat dit populaire, Université d'Alger (Algerien)

 

Veranstaltungsort