4th ESN Conference on Advances in Molecular Mechanisms of Neurological Disorders

11.07.2009 bis 14.07.2009 - Jubiläumsveranstaltung
Neurologische und psychische Erkrankungen des höheren Lebensalters nehmen in unserer Gesellschaft einen immer breiteren Raum ein. An erster Stelle steht hierbei die Demenz, und insbesondere die Alzheimersche Erkrankung.

An dieser Erkrankung sind weltweit 24 Millionen Menschen erkrankt, davon allein eine Million in Deutschland. Die Zahl der Betroffenen wir sich in den nächsten 20 Jahren mehr als verdoppeln. Damit werden die mit der Betreuung und Pflege verbundenen Kosten explodieren, die Erkrankung wird von einem medizinischen zu einem sozioökonomischen Problem von gesamtgesellschaftlicher Dimension. Dieser Problematik widmet sich die Tagung zum Thema "Advances in Molecular Mechanisms of Neurological Disorders: From animal models to therapeutic applications - Progress in translational research in neurodegeneration and dementia". Sie ist eine Veranstaltung der Europäischen Gesellschaft für Neurochemie (ESN), einer Dachorganisation der in Europa auf dem Gebiet der Biochemie des Gehirns tätigen Wissenschaftler, und wird vom Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung der Universität Leipzig ausgetragen. Die Tagung wird die in Europa und weltweit führenden, auf dem Gebiet der Erforschung der Erkrankungsursachen und ihrer translationalen Umsetzung in Diagnostik, Therapie und klinischer Betreuung, tätigen Wissenschaftler zusammenbringen, um damit die Brücke zu schlagen zwischen Grundlagenforschung und praktischer klinischer Anwendung. Es ist davon auszugehen, dass hiervon wesentliche international wahrnehmbare Impulse für den weiteren Fortschritt auf diesem wissenschaftlich und gesundheitspolitisch hochaktuellen Gebiet der biomedizinischen Forschung und Entwicklung ausgehen werden.

 

Veranstaltungsort