In alten Rossarzneizeitschriften geblättert

28.04.2009, 15:00 Uhr - Jubiläumsveranstaltung
Im ausgehenden Mittelalter entstanden hauptsächlich in Italien, in der frühen Neuzeit verbreitet in Deutschland - dort häufig an Höfen -, handschriftliche Rossarzneizeitschriften.

Diese enthalten eine Vielzahl von Rezepten und Behandlungsanweisungen für Krankheiten des Pferdes und geben darüber hinaus Einblicke in aufgetretene Krankheiten. Anhand von Beispielen einschließlich Abbildungen werden die Rezepte erläutert und verdeutlicht, dass eine Reihe von modernen Behandlungsgrundsätzen bereits in alten Zeiten galten.

 

Veranstaltungsort