Belter-Dialoge: Impulse zu Widerstand und Zivilcourage

19.05.2009, 10:00 - 21:00 Uhr - Jubiläumsveranstaltung
Zum Gedenken an den Todestag des Leipziger Studenten Herbert Belter, der am 28. April 1951 in Moskau hingerichtet wurde, wird in zeitlicher Nähe zu diesem Datum ab dem Jahr 2009 jährlich eine ganztägige Veranstaltung stattfinden.

Die Auftaktveranstaltung widmet sich im Rahmen der Feierlichkeiten zum 600-jährigen Universitätsjubiläum dem Thema "Studentischer Widerstand an der Universität Leipzig von 1945 bis 1955 - Die Belter Gruppe". Sie gliedert sich in eine Tages- und eine Abendveranstaltung: Die Tagesveranstaltung wird sich in Form eines Symposiums von 10:00-16:00 Uhr auf wissenschaftlichem Niveau verschiedenen inhaltlichen Aspekten widmen. Im Rahmen einer repräsentativen Abendveranstaltung, die 19:00 beginnt und an die gesamte interessierte Öffentlichkeit gerichtet ist, sollen einzelne Biographien vorgestellt werden und Zeitzeugen zu Wort kommen. Für beide Veranstaltungen wird um Anmeldung gebeten unter: kas-dresden@kas.de oder Tel. +49 (0)351 56 34 46-0. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Bildungswerk Dresden der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. und der Universität Leipzig organisiert.

 

Veranstaltungsort