MPG-Ergänzungskurs für Prüfpersonal in klin. Prüfungen nach Medizinproduktegesetz

01.12.2017, 13:00 - 17:30 Uhr - Fortbildungsveranstaltung
Der Kurs wendet sich an Prüfer und med. Personal, die in klinischen Prüfungen mit Medizinprodukten aktiv werden möchten.

Mit der 4. Novellierung des Medizinproduktegesetzes (MPG)im Jahr 2010 hat sich die Durchführung klinischer Studien mit Medizinprodukten grundlegend geändert. Neben dem Antragsverfahren bei Ethikkommissionen und Bundesoberbehörden betrifft dies auch die Qualifikation der in MPG-Studien tätigen Prüfer, die nachweislich mit den Grundlagen des Medizinprodukterechts vertraut sein müssen. Ist die Beteiligung an einer klinischen Prüfung nach §§20-23a MPG geplant, soll gemäß den Vorgaben der Bundesärztekammer (BÄK) ein komplementärer MPG-Ergänzungskurs besucht werden, wenn bereits ein AMG-Grundlagenkurs besucht wurde. Der MPG-Ergänzungskurs entspricht dem neuen Curriculum der Bundesärztekammer vom Okt. 2016. Ist eine Tätigkeit als Hauptprüfer in einer MPG-Studie geplant, muss zusätzlich auch ein Aufbaukurs (AMG) absolviert worden sein. Dieser MPG-Kurs setzt grundlegende Kenntnisse aus den Kursen für Prüfärzte voraus. Der MPG-Ergänzungskurs ergänzt den Prüfarztkurs, kann ihn aber nicht ersetzen. Anmeldung: Telefon: +49 341 97-16301 Mail: grit.ebert@zks.uni-leipzig.de

 

Referenten

  • ZKS-Mitarbeiter und externe Referenten

Veranstaltungsort