Flussgötter und Nymphen auf griechischen Münzen

27.10.2016, 19:00 Uhr - Vortrag

Flussgottdarstellungen auf Münzen befinden sich in der rund 85.000 Objekte umfassenden Sammlung der Universitätsbibliothek. Münzen mit Flussgöttern und Nymphen stellt Prof. Wolfgang Leschhorn am Donnerstag, den 27.10. um 19 Uhr in der Bibliotheca Albertina vor. Sie sind auf den ältesten Münzen Siziliens und Unteritaliens zu finden und weisen auf die bedeutende Rolle des Wassers bei der Suche nach Siedlungsplätzen durch griechische Kolonisten hin. Durch die Interpretation von Münzen des 6. bis 4. Jahrhunderts v. Chr. lässt sich die kultische Verehrung von Flüssen und Quellen in mehr als 50 Städten nachweisen. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

 

Referenten

  • Prof. Dr. Wolfgang Leschhorn (TU Braunschweig)

Veranstaltungsort