Oliver Lindner: Mehr als schwarz und weiß: Hautfarbe und Identität

26.10.2016, 19:00 Uhr - Vortrag
Vortrag des studium universale.
Oliver Lindner

Mehr als schwarz und weiß: die Vorlesung beleuchtet den Einfluss der Hautfarbe auf die Wahrnehmung von eigener und fremder Identität. Neben einer Betrachtung der historischen Entwicklung des Konstrukts von 'Rasse' im 18. Jahrhundert und dem Aufkommen sozialdarwinistischer Rassentheorien im 19. Jahrhundert wird sich der Vortrag dem Identitätsmerkmal Hautfarbe in den heutigen, von ethnischer Diversität geprägten Gesellschaften Westeuropas und der USA widmen. Darüber hinaus werden wir der Frage nachgehen, wie sich die Geisteswissenschaften mit dieser Thematik beschäftigen und ob das von einigen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen postulierte, baldige Ende rassistischer und kulturalistischer Zuschreibungen aufgrund der Hautfarbe wirklich zu erwarten ist. Einen genaueren Blick werfen wir auf die seit den 1990ern bestehende akademische Disziplin der 'Critical Whiteness Studies', ihre wesentlichen Forschungsziele und ihren Einfluss auf heutige Identitätspolitik. Prof. Dr. Oliver Lindner lehrt Britische Kulturstudien an der Universität Leipzig.

 

Referenten

  • Prof. Dr. Oliver Lindner

Veranstaltungsort