Unruhiges Leipzig: Ungehorsam und Aufbegehren in der Geschichte der Pleißestadt

19.10.2016, 18:00 Uhr - Vortrag
Vortrag und Buchpremiere
Unruhiges Leipzig

Stabilität und Ruhe sind die Kennzeichen einer guten Ordnung. So scheint es. Aber gilt nicht ebenso, dass das Aufbegehren gegen verknöcherte Machtansprüche und verordnete Ruhe, gegen angemaßte Herrschaft und diktierte Lebensweisen der untergründige Begleiter jeder Ordnung ist? Das Buch "Unruhiges Leipzig" spürt bis in unsere Gegenwart dem rebellischen Geist Leipzigs in seinen vielfältigen Ausprägungen nach. Am 19. Oktober 2016 stellen die Bandherausgeber Prof. Dr. Ulrich Brieler und Prof. Dr. Rainer Eckert den Band erstmals der Öffentlichkeit vor. Prof. Dr. Ralph Jessen von der Universität Köln wird den Blickwinkel über Leipzig hinaus erweitern und in einem Vortrag auf Konflikte, Unruhen und Widerstand in städtischen Gemeinschaften eingehen. Der Eintritt ist frei.

 

Referenten

  • Prof. Dr. Rainer Eckert
  • Prof. Dr. Ralph Jessen
  • Prof. Dr. Ulrich Brieler

Veranstaltungsort