Leipziger Universitätsmusik

28.08.2016, 14:30 Uhr - Führung
Lehre – Zeremoniell – Konzert
Führung durch die Ausstellung

Die Musik war bis zum 16. Jahrhundert fester Bestandteil der niversitären Lehre. Bestrebungen um einen Lehrstul für Musik kamen bereits um 1730 neu auf. Eine Institutionalisierung der Musikwissenschaft erfolgte 1906. Dass die Musik an der Universität kontinuierlich gepflegt wurde, belegen die Ämter der Universitätsmusikdirektoren, -organisten und -orgelmacher und die angestellten Tanz- und Lautenlehrer. Die studentischen Collegia musica sind eng mit der Gründung des Gewandhausorchesters verbunden. Als landesherrliche Einrichtung hatte die Universität aufwändige Festlichkeiten zu Ehren der Landesfürsten auszurichten. Als Auftragswerke entstanden Oden und Kantaten. Museumseintritt: 6,00 Euro, erm. 3,00 Euro, bis 16 Jahre frei

 

Referenten

  • Stephanie Penselin

Veranstaltungsort