Gesang, Gebet, Klangrede

24.07.2016, 14:30 Uhr - Führung
Die Stimme und die Instrumente
Führung durch die Ausstellung

Das Wort ist Ausgangspunkt und Besonderheit des Gesangs. In allen Konfessionen bildet es die Grundlage von geistlicher Andacht und Zeremonie. Über das rechte Verhältnis von gesprochenem und gesungenem Wort in Liturgie und Ritus wurde und wird auch heute noch stets aufs neue diskutiert. Doch die Wirkung der musikalischen Überhöhung durch die Melodie und Harmonie des Gesangs bleibt unangefochten. Dichtung und Rhetorik wirken formbildend auf musikalische Strukturen, vom Lied über die Motette bis zum Oratorium. Sogar Sinfonien stehen als textlose instrumentale Klangreden unter ihrem Einfluss. Die Singstimme ist häufig Vorbild für das Spiel auf Musikinstrumenten; die menschliche Physiologie bietet dem Instrumentenbau viele Anregungen. Museumseintritt: 6,00 Euro, erm. 3,00 Euro, bis 16 Jahre frei

 

Referenten

  • Kim Grote

Veranstaltungsort