Begegnungen mit Traumata im Kita-Alltag

14.06.2016, 18:00 - 19:00 Uhr - Vortrag
Begegnungen mit Traumata im Kita-Alltag: Was können Pädagog/innen leisten...? Am 14. Juni 2016 findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Frühpädagogischer Abend" an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig ein Vortrag zum Thema "Begegnungen mit Traumata im Kita-Alltag: Was können Pädagog/innen leisten und wo gibt es Grenzen und Unterstützung?" statt.

Kinder und die sie umgebenden Erwachsenen entwickeln im Laufe ihres Lebens eine positive Widerstandskraft gegenüber den vielfältigen traumatisierenden Reizen. Jedoch kann der Umgang mit Gewalt, Tod sowie psychischen und chronischen Erkrankungen von Familienmitgliedern oder auch jüngst Kriegserlebnisse die Arbeit von Pädagog/innen stark belasten. Die Veranstaltung bietet einen Überblick, wie Pädagog/innen (in diesen Situationen) mit Eltern und auch Kindern umgehen können, wie sie ihre eigenen Ressourcen stärken und sich abgrenzen bzw. wann und wie externe Unterstützung angezeigt ist. Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

 

Referenten

  • Dipl.-Psychologin Corinna Klinger (Mosaik Leipzig e.V.)

Veranstaltungsort