Tag der offenen Tür in der Bibliotheca Albertina

12.06.2016, 10:00 - 18:00 Uhr - Besichtigung
Am Sonntag, den 12. Juni 2016, lädt die Universitätsbibliothek zu einem Tag der offenen Tür ein. Seit der feierlichen Eröffnung der Bibliothek am 24. Oktober 1891 sind 125 Jahre vergangen. Die wechselvolle Geschichte mit ihren Höhen und Tiefen lässt sich auch am Gebäude ablesen. Nach Abschluss des Wiederaufbaus, 2002, verbindet das Bibliotheksgebäude die alte Pracht mit erhöhter Funktionalität. Am Tag der offenen Tür ermöglicht ein vielfältiges Angebot einen Blick hinter die Kulissen, sonst verschlossene Türen werden geöffnet.
Blick in die Restaurierungswerkstatt

Führungen, Ausstellungen, Präsentationen, Kurzvorträge geben Einblick in Geschichte und Aufgaben der Bibliothek. Besucher und Besucherinnen haben die Gelegenheit, bei Führungen das Haus, die Lesebereiche und sonst nicht öffentlich zugängliche Bereiche kennenzulernen, Digitalisierung live zu erleben oder als Besitzer alter und vielleicht wertvoller Bücher Expertenrat einzuholen. Bei Rundgang durch die Ausstellung "Unheimliche Nähe. Menschenaffen als europäische Sensation" wird die Faszination und ein breites Spektrum von Nähe und Ferne sichtbar, das sich mit diesen Tieren verbindet. In der Dauerausstellung künden 16 große beleuchtete Glastafeln von herausragenden Handschriften, von den wertvollen Sammlungen und von der Geschichte des Hauses. Restaurierungswerkstatt und Buchbinderei laden zu einem Besuch, im Forschungslesesaal werden besondere Originale präsentiert. Es gibt weitere Aktionen, ein Angebot für Kinder und das Café Alibi hat geöffnet. Teilnehmerkarten für die Führungen gibt es am 12. Juni ab 10 Uhr am Infopoint in der Eingangshalle der Bibliothek.

 

Veranstaltungsort