2. Gesprächsforum der Zentralen Notfallaufnahme Sachsens

18.06.2016, 09:00 - 14:00 Uhr - Informationsveranstaltung
Personalstrukturen

Liebe Kolleginnen und Kollegen, in unseren Zentralen Notaufnahmen entsteht der erste prägende Eindruck des Patienten hinsichtlich Qualität der medizinischen Behandlung und organisatorischer Kompetenz des Krankenhauses. Nicht alle Kliniken können dem heutigen Ansturm, sowie den Anforderungen seitens der Patienten und denen der Zuweiser aber auch des eingesetzten Fachpersonals strukturell Rechnung tragen. Notwendige konsentierte Bemessungsgrundlagen für die notwendige Personalgestellung und Qualifikationskriterien wie z.B. in der präklinischen Notfallmedizin liegen für Notaufnahmen nicht vor. Doch der Dialog ist in vollem Gange, das Krankenhausstrukturgesetzt weist auf die Bedeutung der Notfallversorgung in den Kliniken hin, der Gemeinsame Bundesausschuss hat sich die Erarbeitung von Vorgaben zu Stufen der Notfallversorgung und Festlegung von Mindeststandards für 2016 zum Thema gemacht. Neben der inzwischen über ein Aktionsbündnis pflegerischer und medizinischer Fachgesellschaften organisierten Implementierung einer Fachweiterbildung Notfallpflege ist die ärztliche Zusatzweiterbildung "Klinische Notfall- und Akutmedizin" durch DGINA und DIVI im Konsens und Moderation der Bundesärztekammer vereinbart worden. Somit ist es auch für uns wichtig, auf regionaler Ebene mit Ihnen im Gespräch zu bleiben und die aktuellen Themen gemeinsam zu besprechen. Wir möchten Sie daher herzlich zur kollegialen Diskussion und zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu unserem "2. Gesprächsforum Sächsischer Notaufnahmen" diesmal mit besonderem Fokus auf Personalstrukturen nach Leipzig einladen.

 

Veranstaltungsort