Welthirntumortag - Gemeinsam Zeichen setzen

08.06.2016, 16:00 - 18:15 Uhr - Informationsveranstaltung
Informationsveranstaltung für Patienten und Angehörige

Die Diagnose Hirntumor kann jeden treffen. Jährlich erkranken in Deutschland über 6.000 Patienten an einem Hirntumor. Trotz erzielter Fortschritte stellt die Therapie von Hirntumoren unverändert eine Herausforderung dar. Um über die Diagnose und Therapie für eine breitere Öffentlichkeit aufzuklären, hat die Deutsche Hirntumorhilfe im Jahr 2000 erstmals einen Welthirntumortag mit Erfolg initiiert und ein nachhaltiges Zeichen in der Öffentlichkeit gesetzt. Dies wollen wir mit unserer Einladung zu unserer Informationsveranstaltung am Welthirntumortag 2016 erneut fortführen und damit unsere Solidarität für alle Betroffenen und Angehörigen zum Ausdruck bringen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen, Ihr Interesse und stehen Ihnen sehr gern für Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://neurochirurgie.uniklinikum-leipzig.de/neurochi.site,postext,aktuelles,a_id,803.html

 

Referenten

  • Dr. C. Seidel
  • Prof. Dr. med. J. Meixensberger - Universitätsklinikum Leipzig AöR, Department für Operative Medizin
  • Prof. Dr. W. Müller, Abteilung für Neuropathologie

Veranstaltungsort