Klimaveränderungen und neue Infektionskrankheiten

24.11.2015, 14:00 - 15:30 Uhr - Vortrag
Ein Vortrag im Rahmen des Seniorenstudiums

Der Klimawandel mit seinen Wetterkapriolen und den steigenden Temperaturen kann viele gesundheitliche Konsequenzen für Mensch und Tier haben. Neben den eher offensichtlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, werden aber auch die Verteilung und Häufigkeit von sogenannten Vektor-übertragenen Infektionskrankheiten maßgeblich vom Wetter beeinflusst. In der Vorlesung soll am Beispiel von Stechmücken, Gnitzen und Zecken dargestellt werden, welche Zusammenhänge zwischen dem Wetter und den durch diese Gliederfüßler übertragenen Infektionskrankheiten bestehen, und auf was wir uns in der Zukunft in Deutschland noch möglicherweise einzustellen haben.

 

Referenten

  • Prof. Dr. Martin Pfeffer (Professor für Epidemiologie)

Veranstaltungsort