Offenes Paulinum

09.10.2015, 11:00 bis 14:00 Uhr - Besichtigung
Studierende, MitarbeiterInnen sowie interessierte LeipzigerInnen sind herzlich zu einem Einblick in den Andachtsbereich des Gebäudes eingeladen.
Ansicht Innenraum Paulinum (im Bau)

Zurzeit werden auf der Baustelle 21 großformatigen Epitaphien aus dem 16. bis 18. Jahrhundert aufgestellt. Prof. Rudolf Hiller von Gaertingen, Leiter der Kustodie der Universität Leipzig sowie MitarbeiterInnen der Dezernate Planung und Technik sowie Öffentlichkeitsarbeit und Forschungsförderung stehen bei Fragen zur Verfügung. Universitätsorganist Daniel Beilschmidt wird die Besichtigungszeit musikalisch auf der Schwalbennestorgel begleiten. Der Einlass erfolgt viertelstundenweise von 11:00 bis 14:00 Uhr. Kostenlose Einlasskarten können ab 10:45 Uhr am Info-Punkt im Neuen Augusteum, Augustusplatz 10 abgeholt werden. Die Teilnehmerzahl ist aus Sicherheitsgründen auf 80 Personen je Gruppe begrenzt. Da im Paulinum nach wie vor gebaut wird, erfolgt das Betreten auf eigene Gefahr. Ein barrierefreier Zugang ist vorhanden - bitte am Info-Punkt melden.

 

Veranstaltungsort