Die Gender-Debatte in Polen

25.11.2014, 19.00 Uhr - Diskussion/Disputation
Mit Beata Kozak, Chefredakteurin der feministischen Zeitschrift "ZADRA" (Krakow).

In Polen dauert eine vehemente Gender-Debatte an, die teils von Missverständnissen, teils von Furcht vor Veränderung geprägt ist. Besonders konservative katholische Kreise brandmarken das Konzept "Gender" als Ideologie. Die Wellen der Polemik schlagen hoch und mancher sieht mit dem Konzept "Gender" den Untergang des christlich geprägtem Abendlandes herannahen. Welche Argumente stehen sich gegenüber - und wie kommen sie in der polnischen Debatte zur Geltung?

 

Leitung

  • Bernd Karwen

Veranstaltungsort