Damit der Schmerz ein Ende hat...

18.06.2014, 19:00 - 21:00 Uhr - Vortrag
Film, Vortrag und Diskussion mit Rakieta Poyga - Initiatorin der Kampagne gegen Genitalverstümmelung in Burkina Faso

Rakieta Poyga ist eine der mehr als 140 Millionen von weiblicher Genitalverstümmelung betroffenen afrikanischen Frauen. Auch in Deutschland leben schätzungsweise 25.000 beschnittene Frauen und etwa 2.500 Mädchen sind jährlich bedroht. Rakieta Poyga kennt den Schmerz des Eingriffs am gesunden Körper und dessen medizinische und seelische Folgen aus eigener Erfahrung. Um künftigen Generationen all das zu ersparen, gründete sie Bangr Nooma - die Aufklärungskampagne gegen Genitalverstümmelung in Burkina Faso.

 

Referenten

  • Rakieta Poyga

Leitung

  • Rakieta Poyga

Veranstaltungsort