Woche der Wiederbelebung

16.09.2013 bis 22.09.2013 - Informationsveranstaltung
Jeder kann Leben retten

Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch die Helferquote beim Herzstillstand ist in Deutschland im internationalen Vergleich alarmierend gering (17% Laienanimationsrate stehen 70% in den Niederlanden und Skandinavien gegenüber). Dabei sind die Maßnahmen zur Wiederbelebung eines Menschen einfach. Man kann nichts falsch machen. Jeder kann es. Hier setzt die vom Bundesministerium für Gesundheit unterstützte "Woche der Wiederbelebung" unter dem Motto "Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation" an. Ziel ist es, das Bewusstsein für lebensrettende Fähigkeiten jedes Einzelnen zu schärfen, Hemmschwellen abzubauen und über lebensentscheidende Sofortmaßnahmen zu informieren. Dabei steht die sich leicht zu merkende Botschaft der Reanimation im Vordergrund: "PRÜFEN - RUFEN - DRÜCKEN" (Mund-zu-Mund-Beatmung ist nicht nötig). Mit einer Erhöhung der Laienreanimationsrate könnten in Deutschland jährlich ca. 5000 Menschen gerettet werden. Wir möchten als interdisziplinäre Leipziger Arbeitsgruppe die bundesweite Initiative "Woche der Wiederbelebung" vom 16. bis 22.09.2013 mit zahlreichen Aktionen unterstützen. Montag, 16. September | 11:00-17:00 Uhr: Informations- und Übungsstationen Universitätsklinikum Leipzig - im Eingangsbereich Zentrum für Innere und Operative Medizin, Haus 4, Liebigstraße 20 - Foyer der Kopfklinik, Haus 1, Liebigstraße 10-14 - Atrium des Zentrums für Frauen- und Kindermedizin, Haus 6, Liebigstraße 20a - Lichthof Operatives Zentrum, Haus 4,Liebigstraße 20 Reanimations-Übungsstationen ASB: Petersbogen Leipzig DRK: Augustusplatz Johanniter: Marktplatz 17. bis 21. September | 11:00-17:00 Uhr: Informations- und Übungsstationen Petersbogen Leipzig Donnerstag, 19. September | 18:30-20:15 Uhr: Leipziger Fortbildungsreihe Notfallmedizin - Kardiopulmonale Reanimation Universitätsklinikum Leipzig Zentrum für Innere und Operative Medizin, Hörsaal, Haus 4, Liebigstraße 20 Fortbildungsveranstaltung für alle Notärzte, Rettungsdienstfachpersonal, niedergelassenen Ärzte und interessiertes medizinisches Personal, das Wissen zur kardiopulmonalen Reanimation aufzufrischen. Donnerstag, 19. September | 10:00-16:00 Uhr: 17. Tag der Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung Marktplatz An diesem Tag präsentieren zahlreiche Partner ihre vielfältigen Angebote, die für ein gutes Miteinander in Leipzig stehen. Am ASB-Stand können Sie mit den Ausbildern die Herz-Lungen-Wiederbelebung an den Dummies üben. 17. bis 21. September: Aktionen in Schulen und Firmen Es werden theoretische Hintergründe und vor allem praktische Fähigkeiten der Herz-Lungen-Wiederbelebung vermittelt und trainiert. www.einlebenretten.de

 

Referenten

  • Dr. Alexander Dünnebier

Leitung

  • Dr. Alexander Dünnebier

Veranstaltungsort